Tag der Erinnerung (TDoR)

TDoR – Transgender Day of Remembrance
Tag der Erinnerung / Gedenkens

Am 20.November werden die Gedanken diejenigen gewidmet, die aufgrund von Hass oder Vorurteilen gegenüber trans* (Transsexuell, Transident, Transgender…) und Inter*, Intersexuellen – Menschen, ermordet wurden (Namensliste 2015 Liste by transrespect Trans Murder Monitoring 2015   ).

ScreenShot151 interactive map

Es ist positiv zu werten, das Caren Marks, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sich 2015 geäußert hat und man dieses auch auf der BMFSFJ Homepage auch veröffentlicht.

João Gabriell schreibt auf seinem Bloc „Über die nicht-Homogenität der Trans*Kategorie, im Tod und in anderen Gewaltsformen„. Eine umfangreichere deutsche Übersetzung ist bei der maedchenmannschaft veröffentlicht.
.

Die Gegebenheiten und die Gesamtsituation in Deutschland sind nicht positiv. Seit Jahren werden die wahren Fakten in vielen Bereichen geleugnet, Informationen zur Aufklärung verweigert und seitens der Presse und Medien, gegen unsere Gruppierungen agiert.

In Berlin scheint man der Forderung nach einer Bewertung hinsichtlich der Einhaltung Völkerrechtlicher Vorgaben, endlich zu bewegen. Scheinbar sollen die Bundesanwaltschaft und auch das Bundesversicherungsamt diese Aufgaben nicht übernehmen…

Man hat 2 Gutachten mit speziellen Fragestellungen beauftragt, die vom  „Deutsche Institut für Menschenrechte“ und der „Juristische Fakultät Öffentliches Recht und Geschlechterstudien der Humboldt Universität“ in Berlin erstellt werden sollen.

Da wir die einzige Bevölkerungsgruppe sind, der der Zugang zum Reichstag und somit zum Deutschen Bundestag verwehrt wird, welches selbst die Besichtigung des Gebäudes betrifft, sollte wohl klar sein um was für gravierende Verstöße gegen UN Konventionen es geht.

Das Amnesty International die Gegebenheiten in Deutschland nur unzureichend anprangert ist bedauerlich. Die Aktion Transsexualität und Menschenrecht e.v. – ATME muss daher der Aufgabe gerecht werden.
In der Schweiz hat Amnesty International zu Gedenktreffen in Bern und Zürich aufgerufen.

Jedes Geschlecht verdient Respekt.

Jedes Geschlecht verdient Respekt v2.06

.

Advertisements