The legacy walk Chicago

Es wird endlich Zeit, das auch die deutschen LSB Bereiche in Deutschland, sich fuer mehr Toleranz, Achtung fuer die Bereiche Transsexualitaet und Intersexualitaet, innerhalb der LSBT / LGBT / LGBTTIQ* Gemeinde – energisch einsetzen.

Es geht um geschlechtliche Vielfalt, dass davon die meisten Menschen auch im LSB Bereich, keine oder nur wenig Ahnung haben, ist auch der mangelhaften und teilweise bewussten Interessenslagen unterworfen.

Der The legacy walk – an der Northalsted (North Halsted Street) in Chicago, ist ein Zeichen einer angemessen Wuerdigung, aus und fuer den gesamten LGBT Bereich.

Dort befindet sich auch an einer der kuenstlerischen Stehlen, auch eine Gedenktafel fuer Christine Jorgensen (Transsexuelle Aktivistin und Internationale Fuehrsprecherin).

Daneben ist auch an einer Saeule eine Gedenktafel fuer die Opfer in der Nazidikataur (the pink triangle / Rosa Winkel). Weltweit gibt es zahlreiche Gedenkstaetten, es ist jedoch bedauerlich, dass die wahren Gegebenheiten zu einigen Menschen die der Gruppe zuegordnet waren, weiter verschwiegen werden.

Der Begriff Transsexualitaet existierte in der damaligen Zeit noch nicht, jedoch der Begriff Transvestiten. In Akten von Personen die inhaftiert wurden, an denen medizinische Experimente vorgenommen wurden und die ermordert wurden, kann man dazu Informationen finden.

Das man selbst in den Archiven der Kz Gedenkstaetten nur in wenigen Ausnahmen bislang geforscht hat, zeigt die Realitaet auch im Jahre 2015. Erste Informationen stammten vorwieg aus internationalen Quellen…

.Chicago__the-legacy_walk__christine_jorgensen__trans-alliance_1

Chicago__the-legacy_walk__christine_jorgensen__trans-alliance_2b

.
.
.
.
.
.
.
.

Chicago__the-legacy_walk__the_pink_triangle__trans-alliance_1b

Jedes Geschlecht verdient Respekt.

Verbrechen gegen die Menschlichkeit beenden.

 

 

.

 

 

 

Advertisements