Petition i.d. Prüfung

Update 10.02.2016 8pm (Mitzeichnungsfrist beendet)

Die Eingabe stammt nicht von der alliance. – Die LGBTTIQ Gemeinde hat die Chance zum mitzeichnen nur sehr spärlich genutzt. Nur 243 Mitzeichner.

Wer den Text fachlich auseinander wollte konnte das tun, aber vielleicht hätte man mal die Chance genutzt, die sich mit freigeschalteten online Eingabe ermöglicht hatte. Man hätte zeigen können das man existiert und dass war das entscheidende – Flagge zeigen.

Die angeblichen Interessen Vertretungen insbesondere aus dem LSB Bereich haben in ihren Internetportalen geschwiegen und nicht berichtet – wieso?

Petition_60291_Grundgesetz – Änderung des Grundgesetzes (Artikel 3)

Im online Portal des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestag (Reichstag Berlin), war für einige wenige Tage eine Petition / Eingabe entsprechend dem Grundgesetz (GG) Art 17, zur Mitzeichnung aktiv.

Es ging dabei um eine Änderung von Artikel 3 (Offizieller download)

Mögliche Änderung:
a) Die Zufügung eines Absatzes (4) mit dem Wortlaut: Niemand darf wegen seiner
Heterosexualität, seiner Homosexualität, seiner Transsexualität, seiner Intersexualität
benachteiligt oder bevorzugt werden.
b) Dieses Grundrecht darf ohne Ausnahme niemandem genommen oder verweigert
werden.

Laut Portal ist der Hauptpetent Frank Bartz

Im staatlichen online Portal auf Grundlage Grundgesetz Art 17, muss man sich anmelden, kann jedoch beim mitzeichnen, seinen Namen durch eine entsprechende Nummer ausblenden lassen.
Es gibt immer wieder interessante Eingaben, aber nicht alle Eingaben werden dort wirklich veröffentlicht, auch wenn das gewünscht ist.
Demokratie braucht Menschen die bereit sind, dafür zu stehen.

https://epetitionen.bundestag.de/
.

Jedes Geschlecht verdient Respekt.

Verbrechen gegen die Menschlichkeit beenden.

 

 

 

 

 

Advertisements