LGBT Aktivsten freilassen

Update: 02.05.2016
Die trans alliance fordert die sofortige Freilassung aller festgenommen LGBT Aktivisten, die während der 1.Mai Demonstration in St.Petersburg, Moskau und in anderen Städten, verhaftet wurden.

Und die Einhaltung der Europarat Resolutionen durch die russische Regierung, hinsichtlich der Rechte von Menschen die sich den Bereichen LGBT / LGBTTIQ* zugehörig fühlen.

Weitere Details zu den Gegebenheiten – Siehe Berichte bei queer.de.

St.Petersburg

 

Moskau

.

Jedes Geschlecht verdient Respekt v2.06

Advertisements