BdT – Bundesvereinigung deutscher Transsexuellengruppen

Werden die früheren Aktiven der 2. Generation, u.a. die 1992 die Bundesvereinigung deutscher Transsexuellengruppen  (BdT) gegründet haben, die Aktiven der 3. Generation bei den politischen Bestrebungen unterstützen.
Der nächste Generationswechsel steht an und zum 25. Jahrestag 2017, sollte endlich auch mit Hilfe früherer „trans Generationen“,  eine neue gesetzliche  Regelung und medizinische Versorgung in Deutschland verankert sein.

Ich bitte Euch hiermit um Eure Unterstützung und der Bereitschaft dafür nochmal aus dem Hintergrund zu treten und für eine gemeinsame Sache mit ein zu treten.

Es gibt weiterhin vielfältige Meinungen, die sich auch jetzt mit der nächsten Generation, noch vielfältiger ausprägen werden.
Daher ist es wichtig das wir aus der Geschichte lernen, Fehler aus der Vergangenheit mit Eurer Hilfe nicht wieder auftreten.

Neues Deutschland - 27.04.1992 - Bundesvereinigung deutscher Transsexuellengruppen - BdT v2.04Bericht – neues deutschland

27.04.1992 Transsexuelle gründen Interessenvereinigung  Frankfurt/Main (dpa). Die Delegierten von rund 20 Selbsthilfegruppen für Transsexuelle haben am Samstag in Frankfurt die Bundesvereinigung deutscher Transsexuellengruppen (BdT) gegründet. Wie die Organisatorin Cornelia Klein berichtete, soll in der BdT die Arbeit der einzelnen Gruppen mit ihren insgesamt rund 500 Mitgliedern besser koordiniert werden. Nach Angaben von Wissenschaftlern gibt es etwa 6000 Transsexuelle in Deutschland.
Banner - Jedes Geschlecht verdient Respekt _ v3.07

 

Advertisements