Hamburg

Update 11.8. 8am  Diverse Fotos gelöscht

An der Hamburg Pride Parade Gruppe 49 – Jedes Geschlecht verdient Respekt, haben sich neben Angehörigen vom DE Projekt der trans alliance, Intersexuelle Menschen und unabhängige Einzelpersonen beteiligt.

In der Parade waren daneben noch die T-Action Gruppe aus St. Petersburg, die erneut Gast vom LSVD Hamburg war, sowie weitere trans und non binary Aktivisten.

Internationaler Toiletten Eklat – Dass sich die Mitarbeiter an den Toiletten herausnehmen durften zu bestimmen und zu entscheiden,  wer welche Eingang benutzen durfte und es keine Unisex Toiletten Schilder ggf. bei einzelnen Containern angebracht waren – wird hoffentlich in der Zukunft nicht mehr vorkommen. (Link Toilet War,  Bericht + Kommentare Queer.de).
Auch nicht, dass sich die Verantwortlichen Ihren Verantwortung entziehen und ablenken.

Über eine Beteiligung an CSD Parade in Lübeck am 20.8.2016 würden wir uns freuen.

__________________________________________________________

pdf Aushang, Ausdruck _v2.15 31.7.2016

Länder- und Gruppen-/ Vereinsübergreifende politische LGBTTIQ* Fußgruppe
Hamburg CSD Parade – 06.August 2016

Untersagung von unnötigen Behandlungen
an Intersex-Kindern / Jugendlichen

Neue gesetzliche TSG Regelungen zum 1-1-17,
per Antragsverfahren – auch für Kinder und Jugendliche.

Medizinische Leistungen gesetzlich verankern
die nötig sind (Transsexualität), Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen.

Vollständige Anerkennung der geschlechtlichen Identität
als Teil der Menschenwürde von Anfang an.

Advertisements