Chelsea Manning Hungerstreik Aktion

 

Die deutsche Projektleitung bittet alle Menschen, denen medizinische Leistungen von Ihren Krankenkassen vorenthalten und verweigert werden – mit Hungerstreik Aktionen in Anlehnung von Chelsea Manning (queer.de Bericht), vorsichtig zu sein.

Bindet nicht nur Eure Ärzte ein, sondern informiert auch die ‚tti‘ Community – wir möchten niemanden durch solche Aktionen, verlieren.

.

Bei der Techniker Krankenkasse (TK) wurde am 14.09.2016 eine Forderung auf Entschädigung in Höhe von 25M€ zu Gunsten einer Stiftung, aktenkundig gemacht. Da die Gesamtthematik dem VStGB zu zuordnen ist, wird diese niemals verjähren.

Hintergrund ist, dass ein Vertreter der deutschen Krankenkasse bei einem Erörterungstermin (06-2016 Sozialgericht Münster  S 9 KR 117/15,  S 9 KR 258/15), der Klägerin und politischen Aktivistin erklärt hat „Sie könne doch das Land verlassen“, was nun eingeleitet wurde {Human Right Organisations + Parlamente informiert}.

Bei dem Termin ging es um Anpassungsmaßnahmen, die seit 2009 vielfach beantragt worden waren, und trotz vorliegender Indikationen nicht bezahlt wurden / werden.
Die Thematiken waren seitdem vielfach Thema beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestag und einigen Landesparlamenten.
Trotz mehrer Petitionsbeschlüsse zu Gunsten der Klägerin und Community, verschleppt man weiter mit dem Ziel nicht zahlen zu müssen und sich… Da das Bundesversicherungsamt nicht agiert, kann man den Eindruck von mafiösen Strukturen gewinnen.

 

Advertisements