Weimarer Republik Bundesrepublik 2016

 

Das aktuell herausgebrachte Reprint der 1930-1932 erschienen Zeitschrift ‚Das 3. Geschlecht Die Transvestiten‘ (ISBN 978-3-86300-217-6 // ISSN 1619-9820)  ist bemerkenswert.

Neben der Veröffentlichung der alten Zeitschriften, zeigt Rainer Herrn im hintersten Kapitel ‚Zum Konzept des Transvestisus‘, gravierende historische Fakten auf.

Die Vielfalt der verschiedenen Transvestiten und Transvestitinnen, wie die auch damals schon schwierigen Verhältnisse untereinander zwischen hetero- und homosexuellen männlichen Transvestiten, spiegelt auch die heutigen Probleme der tt sowie LGBT Bereiche erneut wieder.

Die damaligen Schwierigkeiten für den Grundstein einer Transvestiten Vereinigung, sollte alle Seiten innerhalb der tt Community, sowie auch anderer LGBAPTTIQ* Bereiche zu denken geben.

Wir legen dieses Buch mit dem speziellen Kapitel allen ans Herzen. Die Schwierigkeiten hinsichtlich Selbstdefinition, daraus resultierenden Problemen mit Begrifflichkeiten und Schwierigkeiten bei der Zusammenarbeit untereinander, sollten wir beenden.

Wir wissen was uns politisch bevorsteht, wenn wir nicht gemeinsam, auf gleicher Augenhöhe gemeinsam, die Wege in eine gemeinsame Richtung einschlagen.

Queere Geschichte wiederentdecken – Bericht bei queer.de

 

Advertisements