SH Resolution beschlossen!

Update  28.11.2016  9:40pm (Landtag Videos verfügbar)

Im Landtag von Schleswig-Holstein (Punkt 21) wurde am 17.11.2016, mit den Stimmen der SPD (Video Wolfgang Baasch Text), Bündnis 90 / Grüne (Video  Rasmus Andresen Text Text), ssw (Video  Flemming Meyer) Text Text) , Piraten (Video  Torge Schmidt Text Text) und FDP (Video  Dr Heiner Garg Text) eine Resolution zu Gunsten Transsexualität und Intersexualität beschlossen (Drucksache-18-4842_update). – Rede der Ministerin Christin Ahlheit (Video).

Die CDU (Video  Katja Rathje-Hoffmann Text Text) hat Ihren eigenen Antrag für eine Beratung nicht durch gebracht und sich bei der finalen Abstimmung enthalten (Bericht queer.de). Wir stehen der CDU SH, für Gespräche gerne zur Verfügung.

Wir bedanken uns bei den Rednern der einzelnen Fraktionen und den MdL, dass Sie sich unseren Themen und Problemen angenommen haben. Und mit Ihrem Beschluss zum Ausdruck gebracht haben, dass sich vieles zu unseren Gunsten verbessern muss.

Die Videos der Landtagssitzung aller Redner sind (Link Punkt 21) verfügbar.

.
Die Minderheiten in Deutschland und weltweit, schauen auf die deutsche Bundesregierung, den Deutschen Bundestag – nach Berlin, mit der klaren Forderung nun umgehend gesetzliche Neuregelungen zu Gunsten der tti Bereiche in Deutschland zu beschliessen, und damit ein klares Zeichen für Respekt und Toleranz zu setzen.

Dr. Angela Merkel – Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland (09.11.2016)
„Deutschland und Amerika sind durch gemeinsame Werte verbunden: durch Demokratie, Freiheit, Respekt vor dem Recht und der Würde jedes einzelnen Menschen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung oder politischer Einstellung.“

.

An die eigene Community – Auch wir sind uns bewusst, dass wir lieber ein Verbot von Intersex Genitalverstümmelungen, mit im Text intigriert gehabt hätten. Natürlich gibt es auch viele weitere Punkte, die wir immer wieder angesprochen hatten.

Es ist ein Anfang, der zeigt wir müssen deutschlandweit dringend mit Abgeordneten der CDU reden, um gemeinsame und auch einzelne Ziele aus den HLGBAPTTIQ* Bereichen zu erreichen.

Beitrag
zwischengeschlecht.org – Konsequenzen für Uniklinik Lübeck?Pressemitteilung Antidiskriminierungsstelle Schleswig-Holstein pdf

Links
intersex.hypotheses.org

 

.

.
.

Anwesende verschiedener Gruppen, Vereine, Verbände… und dem DE Projekt.

.

hlgapttiq_v2-03

Advertisements