Election Observer Wahlbeobachter

Election Observer Wahlbeobachter - OSCE OSZE - Sozialwahl 2017 v1.01

The social elections 2017 in Germany have begun. Nevertheless, no international election observers of OSCE / OSZE are in Germany. – Why?
Die Sozialwahlen 2017 in Deutschland haben begonnen. Dennoch sind bislang keine internationalen Wahlbeobachter der OSCE / OSZE in Deutschland. – Warum?

Die Sozialwahlen in Deutschland sind die umfangreichsten Wahlen, die auch die Besetzung von zahlreichen Verwaltungsräten von Krankenkassen umfasst.

Entgegen den üblichen Gegebenheiten gibt es vorrangig nur einseitige Werbung / Berichte zu gunsten der Wahl, ohne das kritische Punkte und Stimmungen angemessen demokratisch möglich sind.
Die Berichte der Nachrichtensendungen der öffentlich rechtlichen Sender von ARD (tagesschau) und ZDF (heute), haben dieses aktuell bekräftigt.
Es ist an der Zeit, dass die Redaktionen der politischen Magazine und der Presse in Deutschland aktiv werden.
.

A. Weiterhin werden jährlich an rund 1.700 deutschen Babys / Kindern, Intersex Genitalverstümmelungen (IGM) vorgenommen. Deutschland wurde deswegen bereits mehrfach international gerügt (u.a. UN Frauenrechtsausschuss 02-2017 Genf) und es ist davon auszugehen, dass die Krankenkassen diese Machenschaften in-/direkt mit-/finanzieren.

B. Menschen / Personen die dem Bereich Transsexualität, Transident zu zuordnen sind, werden oftmals über Jahre medizinische Leistungen vorenthalten.
Systematische Diskriminierung durch Krankenkassen, sowie Massnahmen / Gegebenheiten die dazu dienen das es zu Selbstzuverstümmelungen kommt, Selbstmordversuche ausgelöst werden und es zu finalen Suiziden kommt, sind nicht unüblich.
Das Menschen selbst in Gerichtssäälen nahegelegt wird, ihre deutsche Heimat zu verlassen, zeigt die wahren Gegebenheiten.
.

Es gibt politische Kräfte, die sich darauf berufen das gesetzliche Neuregelungen zu Gunsten der tti Bereiche, sowie nicht-binärer Menschen mit einer Verankerung der medizinischen Versorgung (SGB-V) und eines IGM Verbotes, in nächsten Koaltionsvertrag dokumentiert werden müssen, bevor etwas passiert.

Das DE Projekt fordert weiterhin vom 18. Deutschen Bundestag, die ‚Verbrechen gegen die Menschlichkeit‘, durch sofortige gesetzliche Neuregelungen zu Gunsten der Minderheiten, auf Grundlage Art 21 (Geschlecht) der Europäischen Grundrechte Charta. – Ferner eine öffentliche Aufklärungskampange.

.
Der Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres, Sebastian Kurz der die Funktion des Chairman-in-Office für den österreichischen OSZE Vorsitz 2017 hat, wird aufgefordert den notwendigen Druck gegenüber Berlin zu erhöhen.

Ferner die Fragwürdigkeiten auch hinsichtlich Listen, Kandidaten…  rund um die Sozialwahl 2017 durch eine internationale Kommision und Wahlbeobachter überprüfen zu lassen.

Election Observer Wahlbeobachter - OSCE OSZE - Sozialwahl 2017 v1.01

fachaustausch-geschlecht-im-recht-gross-data

Advertisements