Deutsche Olympische Sportbund

DOSB deutsche olympische sportbund - transgender transsexuell intersexuell nicht-binär_v1.02Der ‚Deutsche Olympische Sportbund‘ DSOB wurde aufgefordert Stellung dazu beziehen, wie man zu Sportlern (Breitensport, Leistungssport) der tti Bereiche / Personenkreise², sowie Menschen / Personen steht, die sich als nicht-binär³ ansehen/sind.

Die nationalen, wie auch insbesondere die internationalen Gegebenheiten im Sport stehen im Widerspruch zur Europäischen Grundrechte Charta (Art 21), der UN Menschenrechtskonvention…

Dass das Bundesministerium des Innern auch für die Sportförderung des Bundes zuständig ist, sollte den DSOB nicht daran hindern sich eindeutig zu positionieren!

zu² Trans / Transgender (trans*); Transsexuell, Transident; Intersex, Intersexuell
zu³ Dritte Option, Xte Option; Genderqueer

Rainhard Fendrich – Es lebe der Sport 2008

.

DOSB deutsche olympische sportbund - transgender transsexuell intersexuell nicht-binär_v1.02

Advertisements