UN Universal Periodic Review Germany

 

HRC May 2018 v3.05_800pixUniversal Periodic Review – Germany

Human Rights Council – Working Group on the Universal Periodic Review
Thirtieth session – 7–18 May 2018

Im Februar 2018 hatte die Bundesregierung hatte ihren Staatenbericht beim Menschenrechtsrat eingereicht [Links und Auszüge nachfolgend].

Darin heißt es u.a., dass die Interministerielle Arbeitgruppe bis zum Ende der Legislaturperiode agiert hat, dieses stimmt nicht. Denn diese AG wurde laut deren Aussagen bereits im Sommer 2017 aufgelöst.

Ferner schreibt man „Die Bundesregierung unterstützt darüber hinaus zahlreiche weitere Projekte zum Abbau von Diskriminierung … trans- und intergeschlechtlichen Menschen und setzt sich für den Schutz und die Anerkennung geschlechtlicher Vielfalt ein.“ Die Bundesregierung hat jedoch trotz vorliegender Gesetzesempfehlung GvielfSelbstBestG VG v7.96ff [Link page, pdf], einer Fortschreibung aus des Mantelgesetzesentwurfs aus dem Rechtsgutachten des Deutschen Institut für Menschenrechte, bislang keine Bereitschaft gezeigt den notwendigen Beschluss zu fassen und diese im Deutschen Bundestag ein- und durchgebracht! Mit dem ewigen Stühlrücken in den Bundesministerien versuchen sich die Verantwortlichen Ihrer Verantwortung entziehen zu können…

Im „Summary of Stakeholders’ submissions on Germany*“ werden einige Datensätze aus weiteren eingereichten Beschwerden und Forderungen vermisst.

Auf der Internetseite des Deutschen Institut für Menschenrechte, sind Links zu deren entsprechenden Berichten und Empfehlungen, sowie Berichte von Nichtregierungsorganisationen NGO veröffentlicht [Link].

Nachfolgend auch noch ein Auszug des „Report of the Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights“.
.

National Report Deutschland UPR 2018 (pdf english)
Länderbericht UPR Deutschland 2018 Deutsch (pdf deutsch)
– Ausüge –

Auszüge_UPR_2018_Bericht_BuReg v1.02

.
A/HRC/WG.6/30/DEU/3
‚UPR – Summary of Stakeholders’ submissions on Germany*‘ (pdf)
Auszüge
Auszüge_UPR_2018_Comp_Stakeholder__Germany_Deutschland__v2.06

.
A/HRC/WG.6/30/DEU/2
‚Report of the Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights‘ (pdf)
Auszüge

Auszüge__UPR_2018_Comp_UN_Info_v2.04

For Equal Rights – Every Gender Deserves Respect

.
@ United Nations Human Rights Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights United Nations Human Rights United Nations United Nations Free & Equal Deutsches Institut Fuer Menschenrechte European Parliament Intergroup on LGBTI Rights  QUEERAMNESTY.DE QUEERAMNESTY.CH Amnesty International Human Rights Campaign Council of the European Union European Court Of Human Rights (ECHR)

@ Angela Merkel Bundesregierung CDU/CSU-Bundestagsfraktion SPD-Bundestagsfraktion Fraktion DIE LINKE. im Bundestag Fraktion der Freien Demokraten Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion Jens Spahn Bundesministerium für Gesundheit Franziska Giffey Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Katarina Barley Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) Horst Seehofer #BMI Männermannschaft

@ Zwischengeschlecht.org OII Europe VIMÖ Verein Intergeschlechtlicher Menschen Österreich Intersexuelle Menschen e.V. Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. TGNS – Transgender Network Switzerland TGEU – Transgender Europe Bundesverband Trans LSVD Bundesverband Aktion Transsexualität und Menschenrecht e.V. Intersex Human Rights Australia interACT InterAction – Association Suisse pour les Intersexes Human Rights Campaign National Center for Transgender Equality Gender Justice League  Trans Student Educational Resources Transinterqueer e.V. – Triq, Berlin Transrespect vs Transphobia – TvT Trans Media Watch Sofia LGBTI Community Fest Cultura Trans  LGBT Danmark Collectif Existrans Intersex South Africa LGBT  Asociación LGBTI Algarabía Agendda Lgbtt+ Araçatuba Centre LGBTI Lyon

.

HRC May 2018 v3.05_800pix