New law in Pakistan

Pakistan Act v1.02

Pakistan’s Parlament hat am Dienstag (8.Mai) ein neues Gesetz für Transgender, Intersexuelle und nichtbinäre Menschen beschlossen und welches noch vom Präsidenten unterzeichnet werden.

Das umfangreiche ‚The Transgender Persons (Protection of Rights) Act‘ [Link], ermöglicht u.a. die Anpassung von Dokumenten entsprechend der selbswahrgenomme Geschlechts-Identität, sowie viele weitere Details einschließlich medizinischer Versorgung. Es hat einige schwächen, ist jedoch zukunftsweisend.

Es ist schon erstaunlich, dass man in Islamabad soetwas hin bekommt. In Berlin, Wien und Bern nicht, und in Lissabon nun der Präsident sein Veto eingelegt hat. (TGEU Pressemitteilung; queer.de Artikel)

queer.de „Fortschritt in Islamabad Pakistan: Historisches Trans-Gesetz beschlossen
npr „International Pakistan Passes Historic Transgender Rights Bill“ [ENGLISH]
Huffington Post „Was gerade in Pakistan passiert, lässt Europa rückständig erscheinen „Es ist eines der fortschrittlichsten Gesetze auf der ganzen Welt.
GGG.at „Portugal: Präsident legt Veto gegen fortschrittliches Transsexuellen-Gesetz ein

Das Statement aus Frankreich bei #UPR30, dass die Menschenrechtslage in Deutschland ‚excellent‘ sei, kann man streichen. Die Statement der zahlreichen anderen Länder zu der Situation sind Realität und müssen in Angriff genommen werden. Die Gesetzesempfehlung liegt in der untersten Schublade im BMI bei … !

@ Angela Merkel Bundesregierung CDU/CSU-Bundestagsfraktion SPD-Bundestagsfraktion Fraktion DIE LINKE. im Bundestag Fraktion der Freien Demokraten Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion Jens Spahn Bundesministerium für Gesundheit Franziska Giffey Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Katarina Barley Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) Horst Seehofer #BMI Männermannschaft

Und das gilt für die Schweiz und Österreich. Anpacken muss mans und zwar ganz und nicht halbgehangen incl. IGM Verbot…
Walter Thurnherr FDP Junge Grüne – Jeunes Vert-e-s Junge SVP Schweiz CVP Schweiz
Sebastian Kurz Bundeskanzleramt Österreich SPÖ ÖVP-Parlamentsklub Junge ÖVP FPÖ Die Grünen

Auch in Portugal sollte der Präsident für Menschenrechte von Kinder und Jugendlichen bereit sei ein zutreten, und Ihnen Ihre Rechte selbstbestimmt zu gestehen!
Portugal Marcelo Rebelo de Sousa – Presidente da República Embaixada de Portugal em Berlim, Alemanha
.

Pakistan Act v1.02

 

Advertisements