Stellungnahme dgti

Die dgti – die Deutsche Gesellschaftfür Transidentität und Intersexualität hat Ihre Stellungnahme zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der in das Geburtenregister einzutragenden Angaben veröffentlicht. [Link pdf]

Auszug
„Der Text des neu einzufügende § 45b PStG ist so nicht hinnehmbar. Er setzt den Beschluss des Bundesverfassungsgericht vom 10. Oktober 2017 – 1 BvR 2019/16 nur unzureichend um und entspricht nicht der derzeit schon gültigen Rechtslage.“

.

Wie bereits berichtet gibt es weitere veröffentlichte Stellungnahmen von Dritte Option [Link], Intersexuelle Menschen [Link] und LSVD [Link] zum BMI Referententwurf.

Mitzeichnung der Kampagne „Gleiches Recht für jedes Geschlecht! – Stoppt Seehofers Gesetzentwurf zur dritten Option! Geschlechtervielfalt und Selbstbestimmung jetzt!“ gestartet. [Link Mitzeichnung / SIGN Petition]

.

dgti Stellungnahme zu BMI Referententwurf v5.08.jpg