DB Drucksache 19/4946

Auszug DB Drucksache 1904946 v1.02

MdB Jens Brandenburg hat bei der Bundesregierung angefragt, wie man sich das Verfahren und die Kriterien zur Feststellung einer ärztlichen Bescheinigung zur der Dritten Geschlechts-Option vorstellt. [Drucksachen Bundestag 19/4669 Bundesrat 429-18 (Abstimmungsverhalten)]

Die Antwort des BMI Staatssekretärs Dr. Günter Krings  (Wahlkreis 109 Mönchengladbach) ist nun nachlesbar. [Drucksache 19/4946].

Die spezielle medizinische Eingrenzung seitens der Verantwortlichen im BMI für eine Dritte-Geschlechts-Option, ist …!
Man verweigert deutschen Minderheiten – Gleiche Rechte und auch bereits offeneren Regelungen / Gesetzen wie in Washington State und auch anderen Ländern, werden wissentlich beiseite geschoben.

Wieviele der 10.000 Kastrationen und 16.000 Intersex-Genitalverstümmelungen der letzten 10 Jahren fanden eigentlich an Babies, Kinder und Jugendlichen aus und in den Wahlkreisen der Staatssekretäre und deren Bundesminister statt?

Auszug DB Drucksache 1904946 v1.02