Abstimmung verschoben…

Die angesetzte Abstimmung im Ausschuss für Inneres und Heimat am 28.11.2018 wurde verschoben.
Die 2.+3. Lesung des BMI Gesetzentwurfes in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 2:00, war noch nicht angezeigt – soll aber auch verschoben worden sein. – Augen auf. [Link Tagessordnung]

Im laufende des heutigen Vormittags gab es neben einigen twitter Meldungen von Jens Lehmann, wurde Jens Brandenburg in einem Beitrag des Mannschaft Magazin zitiert. [Link MM Beitrag]

Horst Seehofer wurde aufgefordert, persönlich bei der Lesung im Plenum des Bundestag vor der Abstimmung Stellung zubeziehen.
Ferner wurden Günter Krings, Jens Spahn, Franziska Giffey und Katarina Barley aufgefordert zurück zu treten, wenn der Schutz, die medizinische Versorgung und das Selbstbestimmungsrecht von Babies, Kinder und Jugendlichen und Erwachsenen, weiterhin keine Berücksichtigung finden.

 

Presse-/ Medienartikel
queer.de „Wegen „Seehofer-Murks“?Dritte Option: Große Koalition verzögert Gesetzentwurf
taz „Änderung des Personenstandsgesetzes  Einfach alles streichen?
mannschafts magazin „Gesetzentwurf zur Dritten Option kommt nicht voran“ [alliance Beitrag]
.

2018-11-Abstimmung des Ausschuss für Inneres und Heimat verschoben v2.04.jpg

.